SiPost magazine

Pages

Categories

Social Media

Suche

Spam

Wer kennt sie nicht, die unaufgeforderten Werbe-eMails, die den eMail-Speicher regelmäßig zum Überlaufen bringen. War diese lästige „Post“ anfangs vor allem in englischer Sprache verfasst, so haben in der Vergangenheit Spam-eMails auch in italienischer, französischer und deutscher Sprache massiv zugenommen. Heute landen Spam-Nachrichten in unterschiedlichsten Sprachen im Postfach, sollten sie vorab nicht abgefangen werden. Schätzungen zufolge sind über 90% der eMails entweder Spam- oder Viren-eMails.

Der Name Spam ist bereits seit 1936 bekannt. Als Dosenfleisch-Marke. Doch wie wurde denn „Spam“ oder auch Junk (=Abfall) eigentlich zum Synonym für unerwünschte Werbe-eMails? Hierfür sorgte die englische Comedygruppe Monty Python. In einem kurzen Sketch, der Dosenfleisch (Spam) zum Thema hatte, wurde der Begriff „Spam“ mehr als 100 Mal erwähnt.

Foto: Wikipedia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.