SiPost magazine

Pages

Categories

Social Media

Suche



Google Hotelfinder und die Wichtigkeit von Bewertungen

SiMedia
by
2. November 2012
eTourismus, Internet-Tourismus
7 Comments

Wahnsinn, mit welcher Geschwindigkeit Google derzeit neue Produkte und Updates raus klopft: Google Earth 7, Google Drive Daten über Google+ teilbar, Google Translate mit Rückwärts-Übersetzung und Rating (derzeit nur für englische Übersetzung) für die Vorschläge, Google Now, die neue Nexus-Palette mit dem Smartphone Nexus 4 und den Tablets Nexus 7 und 10 nur um einige Neuigkeiten zu nennen.

Eine Neuigkeit möchte ich aber noch explizit hervorheben und das ist der Google Hotelfinder. Diesen gibt es zwar schon seit einiger Zeit, ab sofort hat er jedoch den „Experiment“-Status verlassen. Auch eine neue Domain wurde gewählt und ab sofort verweist http://www.google.com/hotels/ auf den Hotelfinder.

Und wie sieht es mit Bewertungen aus? Dass Bewertungen für den Betrieb immer mehr an Bedeutung und Gewicht gewinnen, ist uns allen klar, dennoch arbeiten viele der Gastbetriebe noch nicht aktiv mit Bewertungsplattformen wie z.B. HolidayCheck, Tripadvisor, Trivago & Co. Was den meisten nicht bewusst ist, sie verschenken damit gewaltiges Potential an Neukundengewinnung, denn jeder von uns liest doch heutzutage die Bewertungen durch, bevor er einen Betrieb wählt oder?

Da wir schon mal bei Bewertungen sind, bitte Google und somit Google+ Local dabei nicht vergessen, der Suchdienstriese mischt seit einiger Zeit ja auch in diesem Bereich mit. Google-Bewertungen sind wichtig und werden noch bei weitem wichtiger werden. Google-Bewertungen fließen auch in den Hotelfinder ein, so sieht der Gast gleich schon auf Anhieb, welcher Betrieb Top ist und welcher weniger.

Sie brauchen keine Bewertungen? Was wäre, wenn Google die Betriebe mit vielen guten Bewertungen an der Spitze rankt und Betriebe mit wenigen und/oder schlechten Bewertungen ans Ende stellt, dann immer noch nicht? Ich denke, jeder Hotelier und Gastwirt muss/sollte sich bemühen Bewertungen zu erhalten und so gut wie möglich abzuschneiden, das ist die Basis.

Der Google Hotelfinder wird sich voraussichtlich den Weg nach ganz oben erkämpfen, dafür wird Google sorgen, denn bekanntlich geben sie sich mit weniger nicht zufrieden. Und da der Hotelfinder ja ein Produkt aus dem Hause Google ist, können wir uns schon ca. ausmalen, wo er ranken wird, ja richtig, an Top-Positionen. Ist das nun gut oder schlecht? Nun ja, für den Gastwirt kann sich daraus durchaus eine vorteilhafte Situation ergeben: Mit dem Hotelfinder und einer angebundenen Buchungsmaschine zu seiner Website, hat er eine gute Alternative gegenüber großen Buchungsplattformen, mit ihren teilweise horrenden Provisionen.

Google Hotelfinder mit Suche nach "Hotel Südtirol"

Google Hotelfinder mit Suche nach „Hotel Südtirol“

Google Hotelfinder Detailseite eines Betriebes

Google Hotelfinder Detailseite eines Betriebes

Wie bereits gesagt, werden in dieser ganzen Thematik Bewertungen immer wichtiger und hier sind es vor allem die Google-Bewertungen, welche in Zukunft Gold wert sind.

Sie möchten wissen, wie Sie Bewertungen erhalten oder wie Sie beim Google Hotelfinder mit dabei sein können? Gerne, melden Sie sich einfach bei uns, wir beraten Sie gerne!


7 Antworten

  1. Ron S.

    4. Februar 2013, 15:53:14

    An Bewertungen mangelt’s den meisten Häusern für Raum Südtirol auf Googles Hotelfinder aber noch…

  2. Robert Leiter

    4. Februar 2013, 18:50:33

    Ja das stimmt Ron S. Das wird natürlich auch noch etwas Zeit benötigen, bis sich Google Bewertungen einbürgern. Der Gast und Gastwirt hat sich gerade erst mit HolidayCheck und Tripadvisor abgefunden/angefreundet; jetzt wieder etwas Neues, das braucht seine Zeit.

  3. Alex Siebert

    6. Februar 2013, 11:15:45

    Sehe ich genauso. Auch, dass an Google+ wohl nichts vorbeiführt… Google diktiert nun einmal die Spielregeln – ob man will oder nicht 🙂

    1. Robert Leiter

      6. Februar 2013, 13:26:04

      Ja Alex Siebert, das ist Tatsache. Damit müssen wir uns abfinden und das beste draus machen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.