SiPost magazine

Pages

Categories

Social Media

Suche



Google ändert Richtlinien für Sitewide Links

Google ändert Richtlinien für Sitewide Links

SiMedia
by
16. Januar 2014
eMarketing, Suchmaschinen-Marketing (SEO)
No Comment

LinksLaut einer Meldung von Matt Cutts hat Google nun eine Änderung für die Bewertung von Sitewide Links (also Links, die auf allen Unterseiten der Website vorkommen) vorgenommen.

Diese betrifft jedoch nicht alle Sitewide Links, sondern nur jene, die z.B. aus einem Widget heraus (WordPress & Co.) gesetzt sind.

Diese Änderungen gab es sicherlich auch deshalb, weil es in CMS-Systemen wie WordPress nicht von Haus aus möglich ist, ein Widget nur auf bestimmten Seiten anzuzeigen. Erstellt man deshalb ein neues Widget mit Links, dann sind diese meist auf allen Seiten eines Blogs / einer Website zu finden.

Vor dieser Änderungen war es laut den Richtlinien generell so, dass solche Links nicht von Google bewertet worden sind.
Dies ändert sich nun hiermit bzw. werden Links nun gewertet, auch wenn diese Sitewide Links Bestandteil von Widgets in der Seitenleiste etc. sind – jedoch nur, wenn diese Links auch „sauber“ sind, denn versteckte Links, keywordreiche Links oder Links von schlechter Qualität werden nach wie vor von der Bewertung einfach ausgenommen.

Generell sollte man aber trotzdem mit Sitewide Links immer vorsichtig sein, auch wenn diese nicht bewertet werden. Ein themenrelevanter und guter Link ist sicher unproblematisch, wenn dieser sitewide ist, ein schlechter Link hingegen sollte eigentlich nirgendwo eingefügt werden (weder sitewide noch auf einer einzelnen Seite).

Sie möchten mehr zum Thema Links erfahren?

Dann melden Sie sich einfach bei uns, gerne beraten wir Sie näher zum diesem Thema und den entsprechenden Marketingmöglichkeiten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.