SiPost magazine

Pages

Categories

Social Media

Suche



Barcamp Südtirol 2016 – unser Rückblick

Barcamp Südtirol 2016 – unser Rückblick

Michael Niederwolfsgruber

Das 6. Barcamp Südtirol
Am Freitag, den 29. April, war es wieder so weit. Bereits zum 6. Mal fand das Barcamp Südtirol in der schönen Kurstadt Meran statt. Tourismusinteressierte und Touristiker treffen sich für einen gemeinsamen Wissensaustausch sowie Diskussionen rund um das Thema Internet und Tourismus. Mit ungefähr 100 Teilnehmern war das diesjährige Barcamp ein voller Erfolg. Auch wir von SiMedia waren natürlich wieder dabei und freuten uns auf einen tollen und spannenden Austausch.

Barcamp Südtirol 2016

Barcamp Südtirol 2016 – Foto © Robert Leiter

Start mit gemeinsamen Frühstück
Am Freitag begann das Barcamp mit einem gemeinsamen Frühstück um 9.00 Uhr, wo die Sessions (Vorträge, Diskussionen) definiert wurden. Jeder Teilnehmer konnte sich für einen Vortrag oder eine Diskussion melden. Anschließend wurden die Themen je nach Interesse abgestimmt und auf die zwei Räume und Tage (Freitag und Samstag Vormittag) aufgeteilt. Jede Session dauerte bis zu 45 Minuten.

Überblick der Sessions / Vorträge

Die Sessions am Barcamp Südtirol 2016

Die Sessions am Barcamp Südtirol 2016 – Foto © Robert Leiter

Freitag Raum 1 Raum 2
10:30 Flightradar24 Insights: Flugzeuge über Südtirol
Markus Gufler
11:15 Buchung vs. Anfrage: Buchungskanäle vs. Direktbuchung
Hans-Peter Schraffl, Michael Mitterhofer und Christian Peer
Idee: Locationscout Cloud
Hanspeter Holzer
12:00 Offene Diskussion Booking.com
Leander Senoner
Praktischer Einstieg in die Cloud
David Spiess
14:15 VR Chance/Hype/Spielerei
Bruno Mandolesi
Was soll meine Homepage im Tourismus tun und bringen
Daniel Bosio
15:00 Von der Customer Journey zur Content 360° Experience
Lukas Lanthaler
Alpine Bits
Christian Peer und Martin Rabanser
15:45 Südtirol goes virtual – Erfahrungen im Destinationsmarketing der IDM
Lukas Nagler
Neuheiten in der Hotelsuche mit Google
Marlies Andergassen und Veronika Mair
Samstag Raum 1 Raum 2
10:00 Tech & Online für Gästebetreung
Alexander De Zordo
10:30 Kernzahlen im Tourismus
Manfred Trienbacher
11:00 Was erwartet sich ein Tourist von Smart Mobility
Markus Windegger und Martin Schobert
11:30 E-Mail aus Sicht eines Spamfilter-Admins
Markus Gufler

 

Die Themen der Sessions

Eines kann man auf jeden Fall sagen: Die Sessions des diesjährigen Barcamp Südtirol 2016 waren mit abwechslungsreichen Themen bunt gemischt. Es gab Vorträge zu den zukünftigen Möglichkeiten im Tourismus mit den Vitual Reality Brillen, Vorträge zu SEO und Online Marketing, Diskussionen über die Zukunft der Buchungsportale Booking.com & Co., einen Vortrag zum aktuell heiß diskutierten Thema, dem Flughafen Bozen, Vorträge mit technischem Hintergrund wie z.B. der Cloud, die eMail-Spamfilter, und vieles vieles mehr.

Session: Buchung vs. Anfrage

Buchung vs. Anfrage von Schraffl, Mitterhofer & Peer – Foto © Robert Leiter

Session: Südtirol goes virtual

Südtirol goes virtual von Lukas Nagler – Foto © Robert Leiter

Samsung Galaxy Gear VR

Samsung Galaxy Gear VR zum Ausprobieren – Foto © Ivan Sieder

 

Austausch bei Mittagessen und Abendessen

Nach den ersten Sessions am Vormittag gab es ein gemeinsames Mittagsbuffet im Freien. Dort konnte man sich persönlich mit anderen Teilnehmern austauschen und gleichzeitig stärken für den darauffolgenden Nachmittag, der wieder mit spannenden Vorträgen und Diskussionen bestückt war.

Am Abend fand ein gemeinsames Treffen in der Cocktailbar Sketch statt, das der Vernetzung diente und wo gemeinsam auf den tollen Tag zurückgeblickt wurde und die ein oder andere Diskussion noch zu Ende geführt wurde.

Fazit

Das Barcamp Südtirol 2016 war ein Wochenende mit vielen bekannten und auch einigen neuen Gesichtern, interessanten Sessions und einem tollen Informationsaustausch. Wir freuen und jetzt schon auf das 7. Barcamp Südtirol im nächsten Jahr. Ein großer Dank gilt den Organisatoren um Patrick Ohnewein und Sandy Kirchlechner, die dieses tolle Event wieder perfekt organisiert haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.