SiPost magazine

Pages

Categories

Social Media

Suche



Always online – immer und überall

Always online – immer und überall

SiMedia
by
14. März 2014
eMarketing, eTourismus
No Comment

Immer und überall online, zu Hause, im Auto, im Restaurant, am Arbeitsplatz, … ist das der Trend? Ja! So sieht nicht etwa die Zukunft aus, das ist bereits jetzt Realität und wird sich die nächsten Jahre noch verstärken.

Betrachten wir Deutschland, so sind laut Statista bereits jetzt ca. 50% Smartphone-User oder noch mehr, mit ihrem Gerät immer und überall online. Das sind dann in etwa 15 Mio. Deutsche. Wäre ich Gastwirt, so würde ich mir hinsichtlich meiner Online-Präsenz und Vermarktung da so meine Gedanken machen.

Internetnutzung Smartphone

Im weltweiten Durchschnitt beträgt die mobile Nutzung aktuell ca. 25,18%, im touristischen Bereich messen wir oft auch schon mobile Nutzungen von 25 bis über 30%. Laut IDC-Prognose soll der weltweite Absatz von Smartphones bis 2017 um 71% ansteigen, jener von Tablets sogar um 79%.

Wohl niemand hatte sich noch vor einigen Jahren gedacht, dass das Internet und die mobile Nutzung (damals auch noch so gut wie kein Thema), sich so schnell entwickeln. Am wenigsten hatte wohl Tim Berners-Lee damit gerechnet, der am 12. März 1989, also vor 25 Jahren, sein Konzept vom World Wide Web vorstellte.

In den vergangenen Jahren gab es in der Internet- & PC-Branche aber nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer. Auch solche, die bereits am Boden waren und wieder auferstanden gab es, wie etwa Apple. Wer nicht wandlungsfähig ist, verschwindet ebenso schnell von der Bildfläche, wie er aufgetaucht ist und neue Technologien ersetzen bestehende. Sieht es z.B. für Laptops in den nächsten Jahren noch nach einem leichten Absatzplus aus, rechnet man bei Desktop-PCs mit einem Minus von 8% bis 2017.

Prognose Absatz internetfähige Geräte bis 2017

Doch zurück zu den Smartphones. Laut einer aktuellen Studie von Bitkom und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, wird das Smartphone jetzt auch zum beliebtesten Lesegerät für E-Books. Jeder 7. E-Book-Nutzer liest täglich auf dem Smartphone. Meist wird für die diversen Internettätigkeiten (surfen, eMails, Informationsbeschaffung, shoppen, buchen, …) auch nicht mehr nur ein einziges Gerät genutzt, sondern Smartphone, Laptop, Tablet, Desktop-PC, E-Book-Reader werden vielfach auch parallel eingesetzt.

Smartphones werden zum E-Book-Lesegerät

Doch auch hier ist noch lange nicht Schluss. Neue Technologien wie etwa Datenbrillen (Google Glass & Co.), oder etwa Smartwatches (Samsung Gear, iWatch & Co.) lassen uns erahnen, in welche Richtung es geht. Noch sind dies vielfach „Spielereien“ und einige dieser Geräte sind auch preislich oft noch schwer erschwinglich. Erreichen diese Geräte aber erst einmal die breite Masse, dann werden die „always on“-Zahlen wohl nochmals rapide nach oben schnellen.

Eine mobile Website ist heute schon ein Muss. Welche Leistungen & Services der User in Zukunft wohl voraussetzt? Wir bleiben für Sie am Ball und informieren Sie rechtzeitig darüber. Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.